e.on stipendienfonds

editorial

Der Tätigkeitsbericht zum 30-jährigen Jubiläum des E.ON Stipendienfonds spiegelt die Arbeit der Stiftung wieder, die den akademischen Austausch zwischen Deutschland und Norwegen fördert. Sie ermöglicht Stipendiaten und Wissenschaftlern, das jeweils andere Land besser kennenzulernen, Netzwerke zu knüpfen und Impulse für die wirtschaftliche, juristische, historische und politische Entwicklung beider Länder zu setzen. Der Tätigkeitsbericht stellt die 30-jährige Geschichte als gemeinsame Reise dar, deren wichtigste Stationen in Form definierter Wegmarken einen Eindruck von der Vielfalt der Förderschwerpunkte vermitteln. Auch die inhaltliche Ausführung zu den einzelnen Wegmarken lag in unseren Händen. Um die Bedeutung der Stiftungsarbeit zu veranschaulichen, stellten wir die geförderten Themen nicht nur vor, sondern brachten sie auch in einen größeren binationalen oder globalen Zusammenhang. So ist der Tätigkeitsbericht nicht nur Evaluierung, sondern vermittelt den Lesern auch allgemein interessantes Wissen. Grundlage für unsere Textarbeit waren Interviews, die wir mit den geförderten Wissenschaftlern aus Deutschland und Norwegen führten, ergänzt durch die Lektüre der ebenfalls durch die Stiftung geförderten Konferenzbände und anderer Veröffentlichungen sowie eigene Recherchen.

Services

strategy printpress-poster editorial-design